Mainframes der T-Systems für die Universitäten Frankfurt und Leipzig

von

Das Academic Mainframe Consortium e. V. bekommt erneut zwei ausgemusterte Mainframes, diesmal von T-Systems.

Die Universität Frankfurt hat ja seit dem letzten Oktober keine Maschine mehr, weil der gesponsorte Leasing-Vertrag ausgelaufen ist. Und in Leipzig kann auf der vorhandenen Maschine nicht mehr das neueste z/OS installiert werden, weil die Maschine schon zu alt ist.

Nach ca. einem dreiviertel Jahr Vorarbeit steht es jetzt also fest, wir bekommen folgende Mainframes:

  • eine “kleine“ zBC12 (ein Frame)
  • eine „große“ zEC12 (zwei Frames)

 

Die zBC12 geht an die Uni Frankfurt. Sie wurde bereits von T-Systems dort angeliefert und ist bereit zur Installation. Da klären wir gerade mit IBM, ob und wann die HW-Installation vorgenommen werden kann. Voraussichtlich wird in der kommenden Woche eine Planung dafür aufgestellt.

Die zEC12 ist für die Uni Leipzig bestimmt. Da versuchen wir gerade einen Ansprechpartner an der Uni zu finden, der die Maschine in Leipzig entgegennimmt. T-Systems bringt sie kostenlos für den AMC hin. Scheint nicht so einfach zu sein! Wann wir dort weiterplanen können, hängt von der Anlieferung ab.

Ein erneuter Erfolg für den AMC und die Universitäten, die wieder einen Mainframe bzw. einen neueren Mainframe benutzen können. Unser Ziel ist es ja, die Infrastruktur in Frankfurt und Leipzig möglichst gleich aufzubauen, damit auch die Software gleich gehalten werden kann und die beiden Maschinen jeweils Backup für die andere sein können.